mgvlogo
Home Aktuelles Kontakt Impressum  

Aktuelles
Sängerfahrt Rom 2011
Termine
Der Verein Heute
Hörproben
Die Geschichte unserer Fahne
Der Verein Damals
Chorleiter
Das war 2018
Bilder
Chorforum
Übersicht
Archiv
Vergangene Jahre
Das war 2017
Das war 2016
Das war 2015
Das war 2014
Das war 2013
Das war 2012
Das war 2011
Das war 2010
Das war 2009
Das war 2008
Das war 2007
Das war 2006
Das war 2005
Das war 2004
Bilderarchiv
Wankum 2006
Morgenkonzert 2006
Bootstour 2006
WM 2006
Vatertagstour 2006
Weihnachtskonzert 2005
Nikolausfeier 2005
Cäcilienessen 2005
Skatturnier 2005
Morgenkonzert 2005
Sängerfahrt 2005 Serie 2
Sängerfahrt 2005 Serie 1
Nuppes Oktoberfest 2005
Grillabend 2005
Geburtstag Frau Bröckskes 05
Vatertagstour 2005
Jahreshauptversammlung 2005
Apre-Weihnachtskonzert 2004
Cäcilienessen 2004
Ehrung Dieter Heyer 2004
Vorstandarbeit 2004
Schützenfest 2004 Video
Schützenfest 2004 1
Schützenfest 2004 2
Schützenfest 2004 3
Prag 2003
Vatertag 2003
Reisebericht
Bilder *Neu* 1
Bilder Teil1
Bilder Teil2
Bilder Teil3
Bilder Teil4
2005 Oktober
2005 September
2005 Agust
2005 Juli
2005 Juni
2005 Mai
2005 April
2005 März
2005 Februar
2005 Januar
2004 Dezember
2004 November
2004 Oktober
Impressum
Datenschutzerklärung
 


Freitag 31.12.04

Bin in aller fruehe (5:30) bei emma raus um nen fruehen bus zu bekommen. hab mein ganzes Zeug mit mir herumgeschleppt. Un so dann zur arbeit, die, welche ueberraschung, nicht spannend, war. Aber wenigstens konnte ich von da aus direkt in meine neu Bude ziehen. da war schon alles in vorbeireitung fuer heute Abend. Also hab ich auch nur meinen Kram in die Ecke geschmissen, mich geduscht und versucht mich in sowas wie nen menschen zu verwandeln. Schnell noch mein shirt gebuegelt un ab gings.

Hab mich zuerst nach darling Harbour verirrt. Aber, da waren nur eltern mit Kindern. koennte am Alkoholverbot liegen. Naechste moeglichkeit war dann der Park an der Harbourbridge. da ging die Post ab. Allse voller jugendlicher (jetzt duerft ihr 3 mal raten was hier NICHT verboten war). Aber auch keiner da den ich kannte. Also weiter richtung Oper. war ganz lustig. da war auch alles abgesperrt, aber ich bin noch reingekommen. hab mir dann nen Musikbattel zwischen einer einer Komischen Sekte und einer indischen Tanzgruppe angetan, verwirrt geguckt und wieder gegangen. war mir auch viel zu voll. Zurueck im Park hab ich dann den Hollaender getroffen un bin mit dem was rumgezogen. Aber ich hab mich dann einfach mal aus spass bei Friederike gemeldet. Nach einigen Komunikationsschwierigkeiten haben wir uns dann getroffen. die hatte noch 2 freundinnen dabei. waren wir also 4. passt schon. Is ne uebersichtliche Zahl.

Und wieder einmal hat das Glueck zugeschlagen. die haben 4 eintrittskarten fuer ne Bruecke bekommen, von wo aus man das feuerwerk sehen kann. allerdings nur das fuer Kinder das um 9 ist. War aber schon lustig. von da aus sind wir dann zu so einem Park an Kings Cross gegangen. (kings Cross is sowas wie das ST. Pauli Australiens, gemischt mit der anzahl an kneipen der Duesseldorfer altstadt, also relativ was los)

Also von dem Park aus hatte man auf jeden fall voll den hammer blick ueber die ganzen hafenszene, sprich, man konnte das feuerwerk wunderbar sehen. aber wir mussten knapp 2 Stunden warten und wir hatten nix zu trinken mit.

Aber das feuerwerk war absolute spitzenklasse. voll gigantisch. die Kamera is nur leider zu kacke um das zu fotografieren. HAben auf jedenfall mit einem riesigen Pulk besoffener Englaender (die ueberall sind in diesem land. ich glaube die gibt es nicht nuechtern) gefeiert und dann noch "Auld lange sain" (oder so aehnlich) gesungen.

Aber da der durst jetzt doch recht unangenehm wurde sind wir dann in die Worldsbar. Aber die beiden Maedels mussten nach hause, weil die ungefaehr ne stunde mit dem Bus vor sich hatten.

Also bin ich mit Fridde (Friederike) in die Bar. aber da in der Stadt ein ueberangebot an Veranstalltungen war, war da nciht so viel los. wir ham uns aber nen netten Abend auf dem balkon von der bar gemacht.

gegen....keine Ahnung. 3 oder so hab ich sie dann zum Bus gebracht und mich auf zu meinem Appartment gemacht. Endlich Ruhe!  Ruhe??? wohl kaum. da steppte voll der Baer. umgefaehr 10 menschen waren da am feten. konnte ich mir den Schlaf natuerlich an die Muetze stecken. hab s dann abba um halb 6 geschafft ins bett zu kommen. Aber an Schalf war auch nicht zu denken, weil um 6 der Franzose terror gemacht hat und sich ne richtige Schlaegerei geliefert haben muss mit irgendwem oder irgendwer. Hab mich dann mal ins wohnzimmer aufgemacht weil ich ja wissen wolte was los ist. Aber dann war der gegenpart der Aktion schon weg. hab nur noch gesehen wie Allan (ein Mitbewohner) David (den anderen Mitbewohner) beruhigen wollte. Dannis David nochmal ausgerastet und hat ein loch un die Wand gehauen. sehr imposant, total esoffen der Kerl, dann wollte der noch aus Allen los.....keine ahnung. alles sehr stressig. ABer dannn hat er sich was beruhigt, nachdem er 5 minuten aufs Sofa eingetreten hat. bin dann wieder is bett um 2 Stunden zu pennen. muss ja um 8 wieder raus

 

Donnerstag 30.12.04

ich bin obdachlos. hab mein Zeug im schliessfach eingesperrt und meine suche vertieft. Emma, hat mir noch die telefonnummern von ein paar kleinen ehr unbekannten Hostels gegeben, aber die waren auch alle schon voll. bin dan gegen halb 11 auf ne Anzeige aufmerksam geworden. da war ein platz in nem Appartment frei. hab ich ma angerufen un der meinte, ich soll ma um 6 vorbei kommen un mir das ansehen. hab ich natuerlich gemacht. aber erst speater.

Bin dann zum CIEE Headquater gelaufen um ma zu sehen ob ich post bekommen habe. hatte ich aber leider nciht. Nicht das die einladung zur JHV zu spat kommt *g*. Ganz lustig, hab da ein maedel wiedergetroffen die ich da schon mal getroffen habe. Wir sassen dann beide bei unserer halben stunde gratis Internet um dann festzustellen, das die PC's total kacke sind. Haben uns dann dazu entschlossen erst ma nen kaffe trinken zu gehen. ich durfte auch nen Kakao. mag ja keinen Kaffe. Von da aus sind wir dann in unser standart internetcafe unter mac Donalds. im grossen un ganzen haben wir miteinander gechattet und uns gegenseitig bescheuerte links geschickt.

hab der dann irgendwann erzahlt, das ich noch ins Museeum will zur herr der ringe ausstellung. haben uns dann spontan dazu entschlssen da hinzugehen. War aber leider sowas von ueberlaufen. wir haben uns dann auf nen anderen tag vertroestet. Beim spaziergang zurueck sind wir dann auf die idee gekommen ins Kino zu gehen. haben uns dann fuer "Blade Trinity" entschieden. der war sogar relativ gut und lustig. es hat auch ganze 15 minuten gedauert, eh der erste sich beschwert hat, das wir doch unseren Mund halten sollen. haben wir sogar groestenteils gemacht, nur wenns es wirklich wichtig war habe wir noch geredet. Als der film aus war, standen wir wieder vor dem Problem, was wir denn jetzt machen. Wir haben uns dann auf ein kleines bier geeinigt. es waren ja noch 2 stunden bis zur Wohnungsbesichtigung. Aus dem einen kleinen, wurden dan irgendwann ein paar mehr. Um kurz vor 6 sind wir (Friedericke un ich) dann zur wohnung. Hab die einfach mal mitgenommen.

Die wohnung is der Hammer. Soundtechnisch voll ausgestattet, alle eigentlich cool drauf in der wohnung, Kueche, bad. in anderen Etagen gibt es ein schwimmbad mit blick ueber die stadt, einen gymnastikraum, sauna, whirpool. der blick von den 2 Balkonen ueber die Stadt is auch nur genial. Und!!! ich bezahle nur 145 pro woche. Glueck muss man haben...oder daniel Ingmanns heissen *g*. der nachteil is aber das ich erst am freitag einziehen kann. Hab mich schon auf ne lange nacht im internetcafe vorbereitet/gefreut. Dann hat sich aber Emma gemeldet und gesagt das ich selbsteverstaendlich bei ihr die nacht pennen kann. Musste nur auf der matratze im Wohnzimmer pennen, weil die ihre kleine 10 jaehrige nichte zu besuch hatte. Aber dazu spaeter.

jedenfalls, nach der wohnungsbesichtigung hatten wir beide kurz was zu erledigen, aber wir haben uns dann wieder vor der knee veraabredet von mittag, dem "3 wise Monkeys". haben uns da denn noch bis halb 10 aufegehalten. war sehr lustig. haben die ganze zeit ueber Gott un die welt geredet, aber die musste ihren bus bekommen, daher haben wir den abend dann so frueh abgebrochen.

ich bin dann zurueck xu meinem alten Hostel um meinen Kram zu holen. Bin dann mit Rucksack un alem einfach in ein taxi rein und zu emma gefahren. da hab ich dann erfahren, dass ich andem Abend auf die kleinen Nichte aufpassen muss, weil die mit hrer schwester auf tour gehen wollte. hatte ich jetzt auch nicht so das Problem mit. Nachdem die beiden weg waren, hab ich mit der kleinen was gespielt und dann ne viertel stunde diskutiert ob wir jetzt shrek oder findet nemo sehen sollen. die hat dann mit Nemo gewonnen.

Emma hat auch puenktlich alle 20 - 30 Minuten bei der kleinen angerufe um zu wissen was wir machen. als der Film dann aus war, war die kleine schon laengst eingeschlafen. hab die dann ins bett getragen un mich dann selber in die falle gehauen. muss ja frueh raus. Muss ja arbeiten  

 

 

ENTWARNUNG!!!

der hai der der Jungen hier in Sydney vor ein paar tagen gefuttert hat ist geschossen. Also erstmal keine Gefahr.

 

Mittwoch 29.12.04

Heute is die letzte nacht die ich im Hostel verbringen werde. danach hab ich keinen plan was ich machen soll. hab niergends mehr was gefunden. na das passt schon irgendwie.

Die Arbeit birgt doch immer wieder ueberraschungen. ich war z.b. sehr ueberrascht als ich die Moterhaube von nem Sprinter geoffnet habe und mich eine Redback (ja diese kleinen toedlichen Spinnen) anlachte. Aber ICH hatte den hochdruckreiniger. das is ein eindeutiger vorteil der gegenueber.

Abends wollte ich mir in Ruhe ein Bier trinken. das war abba nicht moeglich. alles total voll. bin dann in so nen irish pub rein. war ganz cool. da spielete ne life-band, die richtig gut war. Hab da nen deuschen kennengelernt mit dem ich mir die band angesehen hab. bin dann abba ma runter in den Keller. da lief so richtig geiler House. hab mich dann da bin 2 aufgehalten. Konnte ja am naechsten tag ausschlafen.

Dienstag 28.12.04

Scheisse!!! hab echt alles auf den Kopf gestellt. hab die cam nicht mehr gefunden. so ein Mist. na, hab ja jetzt ne neue. aber die ist nicht so gut, mal sehen was sich da beim oertlichen second-hand laden was machen laesst.

hab mich nach ganzen 3 1/2 stunden im bett sein (nein nicht schlafen...konnte ich sehr schlecht. scheiss vollmond), hab ich mich aufgerafft und die zimmer gewechselt..also ehr gesagt, die zimmer blieben wo die sind. ich bin nur in ein anderes gezogen. *g*. Ich mag die Arbeit. die is so stupfsinnig, da is das egal ob man muede, besoffen, oder sonstwie geistig abwesend ist. War abba nciht so viel los. Franzi (so nennen wir den Franzosen, der Alex heisst) durfte schon um 10 nach hause un an den Strand. der penner. ich hab erst Donnerstag frei. aber da muss ich dringend ne neue bleibe finden, weil ich keine reservierung habe. ach. ich finde schon was. bin da ja flexibel. passt schon. Zur not ziehe ich zu Emma *g*.

Der Schlafmangel hat sich dann doch bemerkbar gemacht. Ich bin nach hause gekommen, hab mir ein Doener an die Kauleiste genagelt un hab mich in die federn gehauen fuer 2 Stunden. tat richtig gut. jetzt gehts mir besser.

Und nun sitze ich im internetcafe und schreibe die berichte der letzten 3 tage incl. heute. jaja. es gibt auch aktuelle, nciht nur die von gestern. Werde mir jetzt noch ein Bier genemigen un dann an der matratze horchen.

 

Montag 27.12.04

Also irgendwann sollte ich mir mal angewoenhen frueher ins Bett zu gehen. hab seit donnerstag nie das bett vor 1 Uhr gesehen. Das is auf dauer ein wenig anstrengend. Aber die Pflicht ruft. Arbeit is nix spektakulaeres passiert. ausser das ich 20 minuten in der pause durch die gegend gelaufen bin um was zu futtern zu bekommen und ich im endefekt an ner tanke ne tuete chips und ein snickers geholt hab (ja....ich lebe hier richtig gesund).

Fuer den Abend war ich mit Emma auf dem Geburtstag von ihrer Schwester eingeladen. ich sollte nach der Arbeit dahinkommen. aber sie hat mich dann angerufen das es sich nciht lohnt, weil die draussen feiert, es schweinekalt ist und sie gleich nach hause faehrt, also haben wir uns fuer 10 verabredet und ich musste die Zeit ueberbruecken. da ich aus irgendeinem Grund keinen bock hatte berichte zu schreiben hab ich dann 3 Stundem am stueck gezockt. Das tat mal gut. Als Emma dann gekommen is wollten wir eigentlich in den Pub gehen, aber die durfte da mit ihren Flip Flops nicht rein.

--Anmerkung zur Kleiderordnung: ich hab auf dieser beachparty alles gesehn. von barfuss, ueber wanderschuhe, weihnachtsmaennern, JUngs die als Weihnachtsbaeume verkleidet waren, jungen in Hula roecken un kokusnus BH's  usw. aber zu einem absolut diskotauglcien Menschen sagten die: Ne, so kommst du hier nciht rein. Ich meine. ok. er war ein Hip Hopper. weisse Turnschuhe, hose un den kniekehlen, Cappi, so ne dicke daunenjacke und goldkette. Ich fand das verwunderlich. wenn der sich ne Nickolausmuertze aufgezogen haette und ein shirt auf dem steht: "Kuess mich ich bin eine verzauberte waschmaschiene!" heatte er wahrscheinlich keine Probleme gehabt--

na wie dem auch sei. wir kamen da nicht rein. Hab mich dann spontan entschlossen meine Flasche Kirschwein zu holen und dann mit ihr zu ihrer Wohnung zu fahren. war ein richtig netter Abernd. die hat voll die aussicht vom Balkon. Da kann man den ganzen hafen sehen und so. ein Traum. ham dann bis halb 2 Draussen gesessen, Skittels und Brot gefuttert, geredet un den Wein getrunken. aber dann war ich echt sowas von platt un hab mich nach hause geschleppt. was solls. man braucht nicht mehr als 3 1/2 stunden Schlaf pro nacht. Muss ja morgen nur um halb 5 raus weil ich Zimmer wechseln muss vor der arbeit. was ein spass

 

Sonntag 26.12.04

Mal wieder in aller fruehe raus. Un das an nem Feiertag. hab ich ja gar keine Lust zu. egal. was muss, das muss. Der arbeitstag war mal wieder wie gehabt. absolut......uninterresant. Doch....Meine Fresse is der Hollaender daemlich. OK. ein auto vor die Wand fahren kann pasieren...Ein auto mit dem hochdruckreiniger zu bearbeiten ohne die fenster zuschliessen...kann auch mal vorkommen...seife anstelle von desinfektionsmittel in die Chemitoilette zu kippen (wobei die seife gruen und das andere blau ist) da gehoert schon was mahr zu....Aber erst die Motorhaube einseifen und DANN draufklettern um das Top zu schrubben....das ist bescheuert...ich meine wir kennen das ja alle aus den lustigen Comics, wenn man was einseift und dann drueberlaeuft???? genau. Und dann Wundert der sich noch wieso er da runterfaellt.  ARGH!!!   Und keine Panik wegen dem auto und dem drauf rumlaufen. das Is ein Landcruiser...der kann das ab.

Konnten abba schon um 3 nach hause weil wir zu schnell waren (Memao an mich selber: langsamer arbeiten!!!). Heute hab ich mir mal, weil ja ein feiertag ist, ein brathhaenchen geholt. und mir das in aller ruhe gegessen. das tat gut. is auf dauer unwitzig nur fuer sich selber zu kochen. Also kann man sich das auch mal goennen. Hab dann noch ein bisschen Das internetcafe unsicher gamacht un mich um 8 mit Lena (meiner nachbarin aus germany) getroffen. war relativ lustig. Hab dann noch nen kurzen spaziergang durch den Park gemacht un mich dann in die Haia gehauen

Samstag 25.12.04

Juhu. der Weihnachtsman war da er hat mir was tolles gebracht. Kopfschmerzen. danke. die kann ich gebrauchen. hab ich mir schon immer gewuenscht.

war schon um 8 wieder wach. konnte einfach nicht mehr pennen. Aber!!!! war gut so. um 10 uhr MORGENS ging ja die Strandparty los. 10 uhr Morgens!! da bin ich an nem Normalen WE garde ein  paar stunden im bett....ok war ja diesmal auch der fall.

na auf jedenfall bin ich dann zum Strand gefahren. war leider Saukalt un windig. darum war am Strand selber nciht sooo viel los. aber dafuer in der Disko auch nicht. die wurde erst 3 stunden spaeter so richtig voll. war trotzdem brutal geil. 12 Stunden am Stueck "rums rums" "schepper schepper". hamma. die hatten alles dabei. Trance, feinsten house, brachialen Brtettertechno usw...

hab mich dan speater mit DG getroffen un wir sin da zusamen rumgezogen.

der is dann allerdings nach 11 noch mit seinen kolegen weiter in irgendeinen pub. ich konnte ja nciht. musste ja am naechsten morgen arbeiten.

ach ja. der weihnachtsman war doch noch da. hab mal wieder glueck gehabt. Stand da so rum. bissle am tanzen..auf einmal kam ne Digitalkamera geflogen. landete direkt vor meinen fuessen. Hab die aufgehoben. und so am ausgestreckten arm hochgehalten. muss ja eigentlich auffallen wenn man seine digicam durch die gegend schmeisst. hat sich dann aber keiner gemeldet. Hab dann beim veranstallter meine handynummer hinterlegt, damit sich der verlierer (hmm. bloedes wortspiel) der die veloren hat bei mir melden kann. hat er bis nu noch nicht. Aber das trifft sich ganz gut. hab naemlich keinen plan wo meine ist. zum glueck hab ich noch meine spreicherchips. un auf dem 3. waren nur ein paar Fotos von Emma & mir drauf un von Baily. un dieser unglaublich haessliche Baum. Aergert mich trotzdem masslos. na vieleicht liegt die ja irgendwo in meinem Geruempel. konnte nicht so suchen. eben war noch wer am pennen.

 

Freitag 24.12.04

heute war ma wieder frueh aufstehen angesagt. Muss ja meinen neuen job antreten. war auch alles kein Problem. alles easy gefunden. Meine Aufgabe war es die Caravans von drei verschiedenen verleihfirmen zu Putzen. DA rennen in dieser grossen Montagehalle haufenweise Frauen rum. junge Frauen...huebsche Frauen..und was is in meinem Team???? Ein Hollaender un ein franzose der kaum Englisch kann. na toll. eag. Sind eigentlich beide ganz ok. ich durfte auch den ganzen tag mit diesem Tollen hochdruckreiniger rumhantieren. Und wehe einer kommt jetzt auf die Idee zu sagen, dass ich ja seien Caravan, wohnwagen, auto etc. putzen kann. kein problem. gebt mir einen waschpaltz einen hochdruckreiniger, chemikalien und 30 Euro die Stunde. dann laesst sich da ma drueber reden.

Wieder zuhause fing dann ein Teil des Abends an der ueberhaupt nicht witzig war .

Ihr wisst ja ueberhaupt nicht was ihr alle fuer ein glueck habt weihnachtsleder auch nur zu Proben (betrifft jetzt mal den verein). ich war absolut depressiv keine Familie, keine freunde, Emma is bei ihrer Familie. Toll. hatte so richtig  schlechte Laune. Hab mir dann vorgenommen mich so richtig volllaufen zu lassen. aber nach dem 2. Bier hatte ich auch dazu keine Lust mehr. Wollte eigentlich zurueck ins Hostel, aber dann bin ich an einer Strassenband vorbei gelaufen, die die ganze palette an weihnachtsliedern rauf un runter gespielt haben. die meisten waren natuerlich auf englisch, aber das war mir furchtbar egal. ich hab mich 2 Stunden auf die bank gehauen und hab die lieder die ich kannte mitgesungen. danach ging es mir so richtig gut. ahtte richtig gute laune und mit Guter laune laesst es sich viel besser feiern. bin dann in die Worldbar geschlendert, mit einem Lied auf dem Lippen, einem Grinsen auf dem Gesicht und der einsich, dass der Laden heute voll ist mit leuten wie mir. Damit war dann auch der unangenehme Teil vorbei. Dann konnte es ja losgehen. Bin einmal durch alle floors. hab mich zu jeder art von musik die die hatten so richtig ausgelassen. gegen 4 wars dann auch genug. hab mich in ein taxi gesetzt un ab richtung hostel. Wie hab ich eigentlich mein bett gefunden???

 

Donnerstag 23.12.04

Stelle grade fest das ich vor dem besten teil von Mittwoch gestoppt habe. allso bitte erst denn Mittwoch weiterlesen und dann erst den donnerstag. danke

Gelesen??? gut dann gehts jetzt weiter

 

Hab den tag mit nem Fruehstuck im hostel begonnen und bei der gelegenheit auch mal meine zimmerkameraden kenengelernt. Wir waren zufaellig am selben Tisch und haben was geredet. dann irgendwann sind wir auf musik zu sprechen gekommen und einer meinte: (in englisch) einer auf unserem Zimmer hat voll die geilen Sets, die liegen da rum.

Tja. waren meine. wir ham uns seit 2 naechten das selbe Zimmer geteilt un uns noch nie gesehen. wenn ich nach hause kam waren die noch nicht da oder schon im bett. un wenn ich aufgestanden bin, waren die noch am pennen.

Einen neuen job brauch noch. Aufraeumen im hafen is ja schon gut, aber ein bisschen laenger sollte es schon sein. In der Zentrale hab ich dann eine anzeige gesehen: "caravanputzen in sydney. start Morgen"  MEINS!! hab mir den direkt mal gekrallt und die adresse von meiner Jobberaterin geben lassen. naja. start 7 uhr morgens. man kann ja nicht alles haben.

dafuer hab ich aber auch den aufraeumjob gecancelt weil ich auch am 1. putzen muss. un da is der caravan job schon lohnender.

Denn nachmittag hab ich dann in "paddys market" verbracht. ein relativ grossen einkaufszentrum mit dem Motto" wo der osten den westen trifft" war wirklich zur haelfte asiatsich und zur haelfte westlich.

irgendwann hab ich ne sms  von emma bekomen, die zum inhalt hatte, das sie grade mit Baily.....Baily???? Baily!?!?!?  Wie zum geier kann man sein kind nach einem Sahneschnaps bennenen. Obwohl..das Kind wird mal hervorragende moeglichkeiten haben Maedels anzubaggern wenn er kellner wird. man stelle sich das vor. eine kommt uns bestellt: ich haette gerne einen Bailys. und er: ok hier bin ich....gar nicht so uebel.

egal! jedenfalls hat sie gesagt das die beiden in der Stadt sind und ob ich den kleinen nicht mal gerne sehen moechte. wollte ich natuerlich. Zufaellig stand ich garde an so nem Stand der Stofftiere verkauft. da hat der kleine aber Glueck gehabt. hab so nen kleinen gelben Flauschigen Hund geholt. eine lohnende investition.

hab die beiden dann speater getroffen und dem kleinen Stoepsel den Hund gegeben. hat sich gefreut glaube ich. er sagte sowas wie: blubsel gaga oelloe und schob sich den hund in den Mund. Emma hat ihn dann Viersen getauft. Nicht das die mit ihrem Aktzent in der lage ist den namen auszusprechen. aber er heisst jetzt so. leider hats dann angefangen zu regnen un sie is wieder nach hause. ich hab die regenzeit dann im I-net cafe ueberbrueckt und bin dann in die Bagpackerbar am hostel um ne runde pool zu spielen.

 

Mittwoch 22.12.04

Heute bin ich sogar freiwillig frueh raus. Heute wird mein erster Tag am Strand *ole ole*. Schnell handtuch eingepackt, schwimmfluegel, quietscheente und was man sonst noch braucht. 

Das war ein anblick sage ich euch, als der Bus dann ueber die bergkuppe gefahren ist und das Blaue meer vor einem aufgetaucht ist. Ein traum!

Schnell alls hingeknallt, badehose an un ab in die wellen. Und was fuer wellen. hab erst nach 2 Stunden gemerkt das ich im surfbereich schwimmen war und der Schwimmbereich viel weiter links war. aber egal. bin ja nur jede halbe stunde ma kurz ins wasser.

Hab mir natuerlich auch erstmal voll den sonnenbrand auf dem ruecken geholt. da kommt man immer so schlecht dran beim eincremen. War aber traumhaft. keine wolke am himmel, ueberall gute laune...was will man mehr? 

Nach ein paar stunden Brathhaehnchen spielen, bin ich dann wieder nach hause un hab mich was in die haia gehauen. 

Bin dann irgendwann wachgeworden von einer SMS von Emma (das Maedel aus dem Pub von Sonntag) bekommen. wollte sich nochmal mit mir treffen. da sag ich doch nicht nein. Wir haben uns fuer 8 im Pub verabredet in dem wir uns kennengelernt haben. JUHU!! mein erstes date in diesem Land!

War schon was frueher da un hab mit ein paar Englaendern Pool gespielt. unglaublich...die waren noch schlechter als ich. Als emma dann kam, haben wir erstma einfach nur was geredet un so un sind dann in eine Bar im hafen gegangen. war ganz nett. Irgendwann hat sie mir dann von ihrem kleinen Kind erzaehlt das sie hat. 6 Monate. voll drollig der kleine. und..... ach alles moegliche. Dann sind wir einfach nur was durch den park gegangen und ham uns die Flughunde am worldtower angesehen. aber die musste am naechsten tag um 6 raus weil ihr Ex dann das kind zurueckbringt. Also haben wir uns verabschiedet und ich bin einfach noch was durch die stadt gezogen um dann nach ner Stunde festzustellen, das ich mich absolut verlaufen hab und keinen plan hab wo ich eigentlich bin.

 

Dienstag 21.12.04

Heute bin ich schon relativ frueh wach geworden. Konnte ab 9 nicht mehr schlafen. hab mir dann erst ma lecker fruehstueck gemacht so mit ei un allem drum un dran. Un dan auf zum froehlichen stadtbummel. ich weiss was ich am 26 mache. da ist im Museeum hier eine Herr der ringe Ausstellung. muss ich einfach hin. so mit original kostuemen, schwertern un allem. Bin ich ma gespannt. Dann hab ich so bis 3 am Hafen rumgehangen un hab mir die lustigen weihnachts-Tanzauffuehrungen angesehen, den Haesslichsten weihnachtsbaum bestaunt den ich je in meinem ganzen leben gesehen hab (incl. meinem geschmueckten kakktus im alter von 6 Jahren). Die ham echt einen P10 Meter grossen Plastikweihnachtsbaum aufgestellt, der mehr an ein Musterbeispiel aus dem matheunterricht erinnert als an einem originalgetraeuen baum. man is der haesslich. Spaeter wollte ich mcih dann mit Jojo auf ein eis treffen, aber die hatte keine Zeit mehr. Schade.

Hab mich dann in die Buecherei verzogen, um da festzustellen das ich mir nix ausleihen darf, weil ich keinen festen wohnsitz habe. Super. Also weiter mit dem Stadtrundgang. war in chinatown (was hier eigentlich ueberall ist) und in so nem kleinen Museeum fuer Australische luftfahrt. War relativ interresant. Wenn auch nix besonderes. Dannach noch was ins internetcafe und was gezockt un gemailt.

Als es dunkel war hab ich mich noch ganze 4 Stunden durch Darling Harbour treiben lassen (im besucherstrom, nicht im wasser).

Als ich im Hotel war, hab ich noch etwas gelesen im fernsehzimmer un hab dann gegen 2 die augen zugemacht.

 

Montag 20.12.04

Wie war denn das weihnachtskonzert??? hoffe ich mal sehr gut........(bitte an dieser stelle die ersten 2 woerter im letzten satz vertauschen...bin da zu faul zu)

gestern war ein sehr entspannter tag. Nur lange pennen war wieder nciht drin weil ich umziehen musste. hab mich dann ma nach nem neuen job umgesehen. ich hab schon einen ueber Silvester..Aufraeumen in der Innenstadt...muss zwar schon am 31 um 7 anfanfgen un die nacht durch, abba ich bekomme 30 okken die Stunde. das is es wert. Hab mich danach in den Park gehauen und einfach nur nichts getan...nach einer stunde nichtstun hab ich mich dann aufgerafft und mein Buch aus dem Rucksack geholt. Ich muss mir aber ganz dringend ein neues Kaufen. das waehre dan nummer *rechne* *rechne* nummer 10. aber man kann die buecher hier auch relativ leicht weiterverkaufen. nur das weltgroesste buch der unnuetzen informationen behalte ich *grins*

Dann noch was ins Internet, was zocken Berichte schreiben un so. dann war der tag schon fast vorbei....Fast *g*

Abends war ich ja mit meiner Nachbarin verabredet. Wir wollten uns zwichen 9 und 10 in der "sidebar" treffen. war ganz in der naehe von meinen Wohnsitz. Hab dann die augen aufgehalten um die bar zu finden. Lauf ein einem Schild in einer Kneipe vorbei auf dem Stand: "sidebar open till 2am" Ich hab nur sidebar gelesen un bin da rein. las um 10 immer noch keiner da war hab ich mal ganz bloede den wirt gefragt ob das denn hier die sidebar ist. War sie natuerlich nicht. aber er hat mir dann den weg erklaert wie ich zur richtigen bar komme. ...Die war auf der anderen strassenseite.  Bloed. war ich natuerlich zu spaet. Aber war kein stress. War ein kleiner lauter club, mir relaxter Mucke vielen leuten und allem. ich mcohte den laden. hab lena dann auch relativ schnell gefunden. Sie hat mich dann ihren Freunden vorgestellt...eine davon kannte ich auch noch aus dem baca. wie klein die welt doch ist. Ich bin dann aber irgendwann abgehauen weil ich defenitiv zu wenig schlaf hatte die letzten naechte. aber morgen kann ich ausschlafen. Endlich.

 

Mir sind da noch ein paar lustige Dinge eingefallen

Fuer alle die es NICHT mollig moegen

Fuer euch ist auch gesorgt hier. Fuer die Maedels gibt es haufenweise braungebrannte Sunnyboys und fuer die Jungs haufenweise nette Maedels. Ein traum sage ich euch. der besondere Punkt ist aber, das diesen Sommer Miniroecke absoluter trend sind.

 

Fuer alle Modebewussten

Kleidung ist hier sowieso lustig. Gestern sas ich in dem Metro einem Menschen gegenueber. Der sah wirklich serioes aus. leicht graues haar, Brille, dunkel blaues Hemd, schwaze Hose, Kravatte.  Aber bei naeherem hinsehen, vielen mir dann die  roten socken auf, mit den Rehntieren und dem Weihnachtsman sowie der Schneeman mit einer rot blinkenden LED als Nase. Hier gibt es glaube ich keinen dresscode. manche menschen sehen hier gesylt aus, als ob stevie Wonder pesoenlich die klamotten ausgesucht hat, Andere laufen immer rum als ob die auf dem weg zu einem romantischen Abendessen sind, aber sie tragen das auch wenn die nur einkaufen gehen im supermarkt

Im restaurant sitzen geschaeftsleute bei einem geschaeftsessen und haben die schuehe unterm Tisch ausgezogen. Anzugmenschen laufen mit schaumstoffrehntiergeweihen auf dem kopf herum, Ein bauarbeiter zieht sich die wirklich guten und eleganten lederschuhe erst am arbeitspaltz aus, um sie gegen die bauschuhe zu tauschen. Wirklich teilweise ein genuss. wie die hier rumlaufen...aber ich fuel mich da ja ganz wohl.

 

Fuer alle Menschenfreunde Part2

Ich hab noch nie ein land gesehen in dem so viele verschiedene Nationalitaeten leben. ich glaube es sind 140 wenn ich richtig gelesen hab. und so sieht das auch aus auf den Strassen. wirklich kunterbund. Aber so sieht auch die speise karte aus. wie waehre es mit mongolisch, libanesisch, korenisch amerikanisch (mac Donalds) deutsch, niederlaendisch usw... hier gibts alles.

 

ich mach mich jetzt ma auf die socken. hab hunger. heute mache ich mir glaube ich Putenfillet mit reis und Suess sauerer sosse.

 

Sonntag 19.12.04

Bin erfolgreich in Sydney angekommen. Hab nach 7 km Fussmarsch durch die city endlich eine stelle gefunden an der ich ne chance habe mitgenommen zu werden. Bin dann auch schon nach 10 min von einer frau mitgenommen worden, die mich auch direkt bis Sydney mitgenomme hat. Also nicht bis in die innenstadt sondern in nen Vorort. Bin dann die letzten 20 km mit der bahngefahren. hab mich dann in ein hostel einquartiert und noch ma durch die stadt gezogen. da sich aber der schlafmangel bemerkbar gemacht hat hab ich mich mittags noch ma 3 Stunden hingehauen. Abends hatte ich mich dann mit DG (einem anderen Cherrypicker) verabredet. wir ham uns dann in ner absolut coolen kneipe verabredet. Die hatten da alles in dem laden. voll genial. auch ne Life band.

Wir haben dann Nationalitaeten raten gespielt. Bei jedem Maedel das nicht unbedingt einheimisch aussah haben wir unsere Tips abgegeben.

Wir ham auf diese Art auch viele Leute kennengelernt, weil wir natuerlich auch immer Fragen mussten wo die herkommen.

Ach ja. Wenn einer zufaellig eine 21 jaehrige Blondine mit kleid in sydney kennt. ich brauch die adresse. hab noch den Labello von der *g*

Bin dann abba irgendwann um zurueck ins bett gekrochen weil ich echt geschafft war.

 

Aber ich habe festgestellt, das ich bis her mehr Zeit damit verbracht habe, irgedetwas nachteiliges von Australien aufzuzaehlen als positives....na dann will ich euch was was neidisch machen!!

Fuer alle Autoliebhaber:

Hier fahren echt die schaerfsten Schlitten rum. Ford Mustang in grosser Zahl! Die brachialsten Pick- ups. So richtige Mega fette teile. Alles. von Hummer und Dodge Ram ueber normale Arbeitspickups bis zu stylischen proletenkarren die keinen Besonderen zweck haben ausser geil auszusehen. Die Porsche- dichte ist auch fazinierend. ich warte nur noch auf nen carrera mit 4wd. Diew LKW's sind auch ein bisschen groesser als bei uns. so bis 100 Tonnen is da alles bei. Ach ja, da faellt mir ei, das ich bei meiner bestandsaufnahme von der farm das betriebseigene feuerwehr auto (was in australien pflicht ist) und den Mini vergessen hab.

 

Fuer alle Naturfreunde

Eine natur ist das hier!!! eine unglaublich grosse anzahl an Voegeln, Absolut beeindruckende Waelder. Eine allgemeine Artenvielfalt von allen moeglchen Tieren alleine in meinem Hostelzimmer. Man muss hier nur ein bisschen fahren un is echt schon iergendwo mitten in der pampa

 

Fuer alle Menschenfreunde:

Die menschen hier sind sowas von freundlich. geht gar nicht mehr, man kommt sowas von schnell mit allen moeglichenmenschen ins gespraech. Man is fuer alle leute gleich "Mate" zu deutsch "Kumpel". Ueberall: Howru mate?Seeu Mate! C'mon mate! (ich weiss das das alles anders geschrieben wird, aber die haben in ihrer evolution die kunst gelernt die haelfte vom wort einfach wegzulassen)

Koennt ihr euch das Vorstellen??? In einem Pub..5 Pissouirs, Pissoars....Pissbecken! Man selber stellt sich im leeren raum an das ganz links. und die wahrscheinlichkeit das der naechste der kommt das direkt neben dir nimmt, dich freundlich anlaechelt und fragt: Howru mate, liegt umgefaehr bei 100%. Schon is man in der froehlichsten konversation.

 

An alle menschen die es gerne was mollig moegen!

meine Fresse is das krass hier. Die haelfte des landes sieht aus als ob grade die neue Reiner Calmund Diat einen vollen erfolg hatte. Also alles erst ma fritieren und dann mit nem schoenen glas heisser Butter runterspuelen und sich dann ungefaehr soviel bewegen wie ein durchschnittlicher Spieler bei Borussi. 

 

So. ich mach jetzt ma schluss. hab gleich noch ein date mit einer ehemaligen nachbarin aus germany die auch hier is.

 

 

Hallo Daniel !!

So langsam aber sicher naht das kommende Weihnachtsfest und das neue Jahr ebenfalls. Ich wollte Dir auf diesem Weg, das ist bestimmt auch im Sinne aller anderen, für Deine Berichte danken.

Zu jeder Gelegenheit werde ich gefragt ob denn was Neues von Dir im Internet zu lesen ist und wie es Dir geht etc. Du siehst also, wir haben Dich nicht vergessen, Du bist nach wie vor sehr präsent in unserer Gemeinschaft und wir freuen uns jedes Mal etwas neuen von Dir zu lesen.

Ich habe mal angefangen Deine Berichte zumindest nach Monaten zu ordnen, damit die Übersichtlichkeit ein bisschen erhalten bleibt.

Wir, wünschen Dir ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Bleib wie Du bist und pass auf Dich auf.

 

 

Samstag 18.12.04

So. heute melde ich mich ma nciht mehr aus diesem kleinen kaff young, sondern aus dem groesseren kaff Katoomba.

Is das geil hier...echt..so was habt ihr noch nciht gesehen..eine aussicht is das hier in den blue mountains..wahnsinn!!!

Aber wie bin ich hier hingekommen??? heute morgen hab ich mich in aller fruehe aus meinen bett gepellt und hab die bude noch was aufgeraeumt...die war ja schliesslich fast sauber als ich angekommen bin. hab schnell noch die letzten scheiben toast gefuttert, und so. Im allgemeinen ein ganz relaxter Aufbruch. Dann hat mich Steve abgehlt, weil der zu einer Bibelstudie (wer haette das gedacht) in meine richtung gefahren ist. in bathurst hat er mich dann laufen gelassen und mir noch alles gute gewuencht. hab mir dann erst ma in aller ruhe die Stadt angesehen, bin ins Museum gegangen (wer haette das gedacht *g*), hab lecker was gegessen und mich dann auf die socken zur naechsten Strasse gemacht. nach 10 min hat mich dann ein netter uraustralier aufgelesen (nein, keiner von wirklichen uraustraliern, aber so einer der nuschelt, nen cowboyhut hat und nen weissen Bart). Unterwegs hat er mir alles moegliche gezeigt und wir ham einfach nur was erzaehlt, was ich noch so vorhab, wo er herkommt usw...ganz nett, der i auch bis zu meinen Ziel gefahren und hat mich direkt vor dem hostel abgesetzt.

hab mir dann ma schnell ein Zimmer genommen un direkt ab nach draussen. Von so nem englischen Doppeldeckerbis aus konnte man sich fuer ein paar dollar durch die gegend Kutschieren lassen. ich kannst nur wiederholen...is das geil hier!!!! hab mir dann auch noch die zeit genommen und bin zu fuss ein paar km. zu nem aussichtspunkt gerannt von wo aus man den besten blick haben soll.... hat man auch.

Danach schnell ne Pizza an die kauleiste genagelt, weil ich keine lust hatte fuer ein mahlzeit einzukaufen un dann die haelfte hierzulassen weil ich keinen platz mehr im gepaeck habe.

Mir hat ausserdem noch keiner geschrieben!! +61424462656 zuschnie(at)gmx.de

Ich denke ich werde mich jetzt ma schlau machen, was man hier so samstag abend so machen kann..wahrscheinlich das selbe  wie an jedem anderen Abend....NIX!

anschliessend in die haia. Morgen is die letzte Etappe dran un dann bin ich auch schon wieder in der Zivilisation.

 

 

Donnerstag 16.12.04

Halli Hallo Hallöhle!

Hab mich heute mal auf der Farm was früher davon machen können,

weil ich aus irgendeinem Grund meinen Arm nicht mehr bewegen kann.

Was ist denn so spannendes passiert.....

Also wir hatten einige Zeit richtiges Scheißwetter, so mit Regen und Sturm

und Gewitter, halt alles was dazu gehört.

Aber seit gestern haben wir wieder voll das Geile Wetter und ich hab auch schon meinen ersten Australischen Sonnenbrand.

Bin jetzt ganz alleine auf der Farm, mal abgesehen von der Familie die da wohnt.

Ist irgendwie deprimierend, wenn man zwar ein ganzes Haus hat, aber außer einem selber da keiner drin wohnt.

Ich hatte auch einen etwas intensiveren Kontakt zu einer örtlichen Giftspinne.

Die ist zwar nur in ganz seltenen Fällen bei alten und Kranken Menschen tödlich,

aber das Vieh fand es wohl witzig ihr Nachtquartier in meinem T-Shirt aufzuschlagen, aber Schlagen kann ich auch *g*.

Ich hab mir auch mal die Mühe gemacht, eine kleine Bestandsaufnahme von dem Fuhrpark vorzunehmen. Also die Farm ist für deutsche Verhältnisse Mittelgroß bis Mittel (oder schreibt man das andersrum???? kein plan...egal...).

Aber der Farmer besitzt im aktiven Dienst 8 Traktoren (natürlich die guten Fendt aus Deutschland) 3 Gabelstapler, 4 Pickups, 3 LKW, eine große Erntemaschine.

Ich: „Boah...ist die aber groß...“ Eddy: „Die?? Nene. das ist ne kleine“

… und 5 Motorräder. das ganze für Cris (den Chef), Steve (der Bruder von dem Chef), Noel (der Vater von dem Bruder und der Bruder von Bruder) Eddy (der Sohn von die Chef) und Landus und Issac (die anderen Söhne vom Chef). Die zählen aber nicht weil der Ältere von den beiden erst 9 ist und nur ein Motorrad fahren darf.

Ferner befinden sich auf den farmeigenen Schrottplätzen 4 Holden (das Gegenstück zu Opel, nur ein anderer Name) und 5 andere Autos die ich nicht identifizieren kann. 3 Traktoren, 4 Motorräder eine Erntemaschine und diverses andere Gerümpel. Alles deponiert, frei nach dem Motto: wieso Schrottplatz...wir haben genug Platz! Die machen sich auch nicht die Mühe tote Schafe wegzuräumen. Eh da mal wieder einer vorbei kommt, ist das Vieh verwest, zu Erde geworden, als Gras wiedergeboren, von einem Schaf gefressen worden, das dann an irgendwo anders sein ende findet.

Ich werde auch nie wieder über die Zeugen Jehovas meckern, echt, die sind voll schüchtern im Vergleich zu Steve. Voll der Hardcore-Christ. Ich habe mal den Fehler gemacht und bin auf das Thema Religion zu sprechen gekommen. Ich hätte alarmiert sein müssen, das Issac und Eddy sofort abgehauen sind und Chris noch 2 Minuten gewartet hat, eh der ganz dringend noch was zu tun hatte. Echt, der Kerl hat mir erstmal seine ganze Lebensgeschichte erzählt, wie er zu Gott gefunden hat uns letztendlich wollte er mich davon abbringen, an Evolution zu glauben. Als ich dann nach 2 Stunden frei war, hab ich mir gedacht: Yes! Ruhe! … Aber nein, ich saß kaum mit meinem Feierabendbier und einem schönen Buch draußen, als er mit Sage und schreibe 7 Büchern anrückte die ich mir mal durchlesen sollte. Ich hab zuerst überlegt, ob ich nicht sagen soll, dass ich kein Englisch kann, aber das währe aufgefallen. Also hab ich die größten und schwersten Bücher mal kurz angelesen und mit dem Kommentar zurückgegeben,  "kann ich nicht lesen, zu schwer für mich". Mit dieser Methode hab ich ihn dann auf 2 Bücher runtergehandelt. Was über war, schien sogar relativ Interessant zu sein. Das erste Buch hieß: "The secret terrorist" und war im Endeffekt ein Buch, von einem Paranoiden, religiösen Fanatiker, der behauptet hat, eine außerirdische Rasse währe gelandet und versucht unter dem irdischen Deckmantel der Religion zu operieren und die USA vorzubereiten (auf was hab ich keine Ahnung, das Buch diente ab Seite 22 als Untersetzer für meinen Frühstückstee). Das 2. Buch war um längen besser, interessanter und realitätsnäher. Es war im Prinzip wie das andere Buch das ich mir gekauft hatte, "Das größte Buch der unnützen Informationen". Es wurden alle Möglichen wissenschaftlichen Fakten dargelegt und weitgehend beschrieben. Ok. Blitze verlaufen nach dem Buch von oben nach unten (wie es auch tatsächlich aussieht, aber sie laufen nun mal von unten nach oben) und ein Flughund gehört zu den Fledermäusen (was sie nicht tun). Aber im großen und ganzen Interessant. Wusstet ihr, das, egal wo man in Australien ist, man nie weiter als 1000 Meilen von irgendeinem Ozean weg ist?? Der eigentlicher Brüller ist aber, das der echt zu jedem kack einen Bezug zu Gott gefunden hat. Er hat z.B. Luzifer mit einem Strauss verglichen, weil ein Strauss zu große Augen und ein zu kleines Hirn hat und nicht fliegen kann... Also an Luzifers Stelle währe ich jetzt ziemlich sauer. Na wer weiß, vielleicht bekomme ich das ja noch mit wenn am Autor Exorzismus vollzogen wird.

 

Ok. genug geredet, ich weiche ab. Aber ich muss jetzt los, weil ich nur ne stunde an dem PC bleiben darf.

In diesem Sinne, wünscht mir Glück das ich ohne Probleme am Samstag nach Sydney komme.

 

Samstag 11.12.04

OK. Habe auch wieder nicht sooo viel Zeit. Der Laden hier schließt in ein paar Minuten. Ist jetzt irgendwie ruhig auf der Farm. Von ursprünglich 14 sind jetzt nur noch Ariane und ich über.

Haben gestern den Abschied von den anderen 4 im Pup gefeiert. Ich glaube um 2 haben die uns raus geschmissen, weil die dicht gemacht haben. Das witzige war, als wir dann mit 2 Taxen nach Hause sind, saß da auf einmal einer drin, den wir nicht wirklich kannten. Der ist dann aber auch mit unserer Schottin gegangen. War alles was seltsam. Ich hoffe mal, dass die mittlerweile den PC repariert haben, damit ich endlich die Fotos brennen kann. Habe keinen platz mehr auf der Karte.

Ach ja. Meine Handynummer ist: 00610424462656.

Ich habe mittlerweile auch mein erstes Schaf geschoren und Kontakt zu einer giftig bis tödlichen Spinne gehabt und bin vom Auto überrollt worden (danke Vater für deine Wanderschuhe, die haben meinem Fuß einiges erspart).

Anmerkung zu Nummer 9 in meiner Liste:

 

Eine Spinne die bei UNS mit den Worten klein und harmlos beschrieben wird, ist hier eine der giftigsten Kreaturen (sagten die Kinder vom Farmer und ärgerten die Redback - welche wirklich tödlich ist - weiter indem sie sie mit dem Finger über den Tisch scheuchten).

Ich bekomme grade den unauffälligen Wink das wir gehen sollen, weil die die Bücherei schließen will.

Mal sehen wie mein Trip nach Sydney wird. Ich will die 400 km trampen.

 

Dienstag 7.12.04

Ich hab leider keine Zeit, nur ein paar Minuten. Ich wollte nur mal schnell loswerden, dass ich noch lebe und es mir total gut geht. Nächste Woche bin ich wieder in Sydney. Dann nehme ich mir richtig Zeit zum nachtragen.

 


 

 

 

 

(c) 2004-2009 MGV1853 / Webdesign & Hosting HH-CM Ihr EDV Partner in Viersen