mgvlogo
Home Aktuelles Kontakt Impressum  

Aktuelles
Sängerfahrt Rom 2011
Termine
Der Verein Heute
Hörproben
Die Geschichte unserer Fahne
Der Verein Damals
Grußworte
Chronik 1853 bis 1913
Chronik ab 1914
Chronik ab 1936
Chronik ab 1940
Chronik ab 1945
Chronik ab 1949
Chronik ab 1953 / 100 Jahre MGV
Chronik ab 1963
Chronik ab 1968
Chronik ab 1972
Chronik ab 1977 / 125 Jahre MGV
Chronik ab 1984
Chronik ab 1986
Chronik ab 1989
Schlusswort
Chorleiter
Das war 2018
Bilder
Chorforum
Übersicht
Archiv
Impressum
Datenschutzerklärung
 


Neuer Chorleiter, der am 9. Juli 1999 am Probenabend seine Tätigkeit aufnahm, wurde Michael Postel, Kirchenmusiker aus Mönchengladbach. Nach den zuletzt etwas gleichförmig verlaufenen Jahren versprachen die Sänger sich von dem Wechsel neue und belebende Elemente im musikalischen Schaffen. In der ersten Zeit der Zusammenarbeit war dies auch durchaus zu spüren.

 

Im Laufe des nächsten Jahres, noch stärker aber 2001 wurde deutlich, dass die Vorstellungen des Chorleiters über die Aufgaben des Chores und die Art des Einsatzes seiner durchaus überzeugenden musikalischen Befähigung immer weniger mit denen vieler Sänger übereinstimmte. Die Harmonie im Verein litt darunter und der Probenbesuch ging stark zurück. Das musste sich auf die Leistungsfähigkeit des Chors auswirken; die Folgen im Herbst 2001 waren offenkundig. Durch frühere Erfahrungen besonders sensibilisiert trennte sich der Vorstand vom Dirigenten zu einem Zeitpunkt, zu dem das so wichtige Weihnachtskonzert bereits vorzubereiten war.

 

In dieser Notlage konnte Chordirektor Josef Töller trotz des inzwischen erreichten Ruhestandes und seiner gesundheitlichen Vorbehalte als Süchtelner gewonnen werden, sich dem MGV als Chorleiter zu Verfügung zu stellen. Der Musikpädagoge und langjährige Leiter des Kirchenchors St. Franziskus kannte den MGV, war er doch schon häufiger als Vertretung des Chorleiters eingesprungen.

 

Was Josef Töller mit den Sängern in nur 2 ½ Monaten schaffte, kam einem Wunder nahe. Ihm und auch dem Chor, der zahlreiche Sonderproben auferlegt bekam, gebührt hohes Lob für die Leistung, pünktlich ein erfolgreiches Weihnachtskonzert aufzuführen.

 

Eine erfreuliche Neuheit für den Verein war die im September 1999 erstmals erschienene Vereinszeitschrift „MGV-News“, ein Werk des Geschäftsführers Winfried van Hoof – Informationsmedium für Chormitglieder und Angehörige. Die Zeitschrift hat im Jubiläumsjahr 2003 ebenfalls schon Jubiläum: die 25. Ausgabe erschien.





Mit 150 Jahren Vereinsgeschichte ist nun das Jubiläumsjahr erreicht. Der Verein hat sich dazu ein großes Festprogramm vorgenommen, an dem alle Chormitglieder, ihre Familien, Freunde und Förderer des MGV und die ganze Sektion teilhaben sollen. Am Rosenmontagszug war der MGV dank Sängerfleiß und Förderern wieder mit einem Karnevalswagen vertreten, der Aufsehen erregte und große Anerkennung fand. Er verdient, im Bild festgehalten zu werden.





Mit einem Festakt am 30. März 2003, verbunden mit einer Ausstellung von Exponaten aus der Vereinsgeschichte wurde das Jubiläumsjahr weitergefeiert.  Die vorletzte Einbandseite zeigt den Chor bei seinem gesanglichen Beitrag und die Sängerfrauen bei einem Gratulations-Ständchen.





Rheinische Post vom 2. April 2003

Für den Festakt hatte sich die Stadt Viersen etwas Besonderes        ausgedacht. Die Bürgermeisterin zeichnete den Ehrenvorsitzenden des MGV Josef Winkels mit der Silbernen Stadtplakette aus. Völlig überrascht nahm der so Geehrte die Auszeichnung aus ihrer Hand entgegen, die der Stadtrat im Februar beschlossen hatte. Er wurde nicht nur für sein Engagement im Männergesangverein gewürdigt, sondern auch für seine Tätigkeit im Förderverein der Rheinischen Klinik für Orthopädie, deren Vorsitzender er seit der Gründung, an der er beteiligt war, ist.





Foto: Rheinische Post vom 2. April 2003

 

 

 

 

(c) 2004-2009 MGV1853 / Webdesign & Hosting HH-CM Ihr EDV Partner in Viersen