mgvlogo
Home Aktuelles Kontakt Impressum  

Aktuelles
Sängerfahrt Rom 2011
Termine
Der Verein Heute
Hörproben
Die Geschichte unserer Fahne
Der Verein Damals
Grußworte
Chronik 1853 bis 1913
Chronik ab 1914
Chronik ab 1936
Chronik ab 1940
Chronik ab 1945
Chronik ab 1949
Chronik ab 1953 / 100 Jahre MGV
Chronik ab 1963
Chronik ab 1968
Chronik ab 1972
Chronik ab 1977 / 125 Jahre MGV
Chronik ab 1984
Chronik ab 1986
Chronik ab 1989
Schlusswort
Chorleiter
Das war 2018
Bilder
Chorforum
Übersicht
Archiv
Impressum
Datenschutzerklärung
 


125 Jahre MGV

Der Glanz des näherrückenden 125jährigen Jubiläums zog am Horizont auf. Das Jahr 1977 wurde, abgesehen von Auftritten beim Fest der Arbeiterwohlfahrt und dem Pfarrfest St. Franziskus, zur intensiven Vorbereitung der Darbietungen aus Anlass des Vereinsjubiläums genutzt. Größere Konzertverpflichtungen wurden deshalb nicht eingegangen.

 

Mit dem in der Sektion ansässigen Unternehmer Peter Bröckskes senior wurde nicht nur ein Schirmherr für das Jubiläumsjahr, sondern gleichzeitig wieder ein Protektor für den MGV gewonnen. Die Zukunft stand somit unter einem guten Stern.

 

In den wenigen Jahren der Chorleitung von Hans Schäfer war der Verein aus der existenzbedrohenden Situation herausgeführt und wieder auf Erfolgskurs gebracht worden. Dass die Wende geschafft wurde, ist sowohl der Arbeit, dem musikalischen Können und dem Einfühlungsvermögen des Chorleiters, aber auch in besonderer Weise der Persönlichkeit des damaligen 1. Vorsitzenden und heutigen Ehrenvorsitzenden Josef Winkels zu verdanken, der sich von den vielen Problemen und Enttäuschungen in der Krise nicht niederdrücken ließ, sondern die Sänger unbeirrt zusammenhielt. Dafür gebührt ihm großer Dank. Gleiches gilt für die Vorstandskollegen, die ihm in dieser schwierigen Phase zur Seite standen, aber auch für alle Mitglieder, die dem Verein die Treue hielten und nach Kräften mithalfen, dass der MGV wieder Tritt fasste und das 125jährige Jubiläum mit fast 40 Sängern feiern konnte.

 

Die Jubelfeierlichkeiten fanden in der Zeit vom 20. bis 24. Mai 1978 statt. Sie wurden mit einem Festkonzert am Samstag, dem 20. Mai, eingeleitet. Am Sonntag wurde ein Festhochamt in der Pfarrkirche St. Franziskus mit Gesangssolisten, Mitgliedern des Jugendsinfonie-Orchesters Mönchengladbach und dem Kirchenchor Cäcilia an St. Franziskus unter der Gesamtleitung von Josef Töller gefeiert.





Programm zum Festkonzert




Der MGV 1853 Süchteln-Vorst beim 125jährigen Jubiläum

Nach dem Hochamt fand im Saalbau Eickes der Festakt statt, der musikalisch vom MGV und dem Jugendblasorchester der Städt. Musikschule Mönchengladbach untermalt wurde. Am Nachmittag folgte ein Freundschaftssingen, an dem acht befreundete Chöre teilnahmen. Der Sonntag wurde mit einer Tanzveranstaltung abgeschlossen.

 

Am Mittwoch, dem 24. Mai 1978 klangen die Jubiläumsfeierlichkeiten mit einem Sektionsfest und Tanz im Saalbau Eickes aus.





Die Gratulation des Deutschen Sängerbundes zum 125jährigen Jubiläum




Ein Beispiel aus den vielen überaus positiven Pres-seberichten zu den Jubiläumsveranstaltungen

Nach dem Jubiläumsjahr, in dem noch Gesangsdarbietungen beim Pfarrfest St. Franziskus, im Lunapark, bei der Einweihung des Schießstandes des ASV und beim Fest der Arbeiterwohlfahrt  erfolgten, gab es am 13. Januar 1979 bei der Jahreshauptversammlung eine Änderung in der Vereinsführung. Der 1. Vorsitzende Josef Winkels lehnte es aus familiären und beruflichen Gründen nach 25 Jahren Amtszeit ab, erneut für das Amt zu kandidieren. Als sein Nachfolger wurde Friedhelm Hemmers gewählt. Josef Winkels wurde für seine Verdienste zum Ehrenvorsitzenden des MGV auf Lebenszeit ernannt. Eine neue Vereinssatzung wurde verabschiedet.

 

Über zwei Konzertereignisse im Jahr 1979 ist zu berichten. Am 28. April nahm der MGV 1853 an einem Gemeinschaftskonzert mit der Chorge-meinschaft „Concordia“ 1867 Süchteln, dem MGV „Eintracht“ 1880 Süchteln-Sittard und einem Instrumentalkreis (Leiter: Klaus Steves) im Josefshaus teil. Ein Weihnachtskonzert wurde am 23. Dezember mit dem Kirchenchor St. Franziskus sowie einem Spielkreis und  Kinderchor aus Oedt in der Pfarrkirche Süchteln-Vorst veranstaltet. Hierzu enthält der Geschäftsbericht des MGV anläßlich der Jahreshauptversammlung am 1. März 1980 eine wichtige Feststellung: „Die von unserem Chor vorgetragenen Lieder hatten maßgeblich Anteil am Erfolg dieses Konzertes. Es soll an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass dieses Konzert ein fester Bestandteil unserer Aufgaben werden sollte.“

 

Gleichzeitig wurde über eine Reduzierung der Karnevalsveranstaltungen berichtet (die Tanzveranstaltung sonntags war ausgefallen). Es hatte sich gezeigt, dass die traditionellen gesellschaftlichen Veranstaltungen des MGV, die in der Vergangenheit einen finanziellen Ausgleich für die Kosten im musikalischen Bereich erwirtschaftet hatten, durch anhaltend rückläufige Besucherzahl diese Erwartung nicht mehr erfüllte. Eine Lösung des Problems musste gefunden werden; die besondere Erwähnung des Weihnachtskonzerts zeigte einen möglichen Weg.

 

Die Pfingstwanderung mit den Familien der Sänger hatte ebenfalls an Zuspruch verloren. Wiederholt war schon in früheren Jahren über eine schwache Teilnahme berichtet worden. Deshalb beschloss die Jahreshauptversammlung, keine Pfingstwanderung, sondern ein Pfingstgrillen als bunter Nachmittag mit Frauen und Kindern zu veranstalten.

 

Das Weihnachtskonzert des Jahres 1980 wurde zusammen mit dem Kirchenchor „Cäcilia“ Mönchengladbach-Venn und einem Spielkreis der Pfarre Venn am 14. Dezember in der Venner Pfarrkirche und am 21. Dezember in der Süchteln-Vorster Pfarrkirche von Chordirektor Hans Schäfer, dem Leiter beider Chöre, aufgeführt. Zu letzterem die Rheinische Post: „Diese Komposition (Anmerkung: Trumpet Voluntary von Purcell, Satz Willy Trapp, Solist Vladimir Raskin) wurde insbesondere durch das Klangvolumen der vereinigten Chöre zu einem klangprächtigen Finale. Mit kräftigem Applaus machten die Zuhörer in der vollbesetzten St. Franziskus-Kirche ihrer Begeisterung Luft.“ 

 

Das nächste herausragende Konzertereignis fand

am 23. Mai 1981 zum 50jährigen Bestehen des Kirchenchors „Cäcilia“ an St. Franziskus im Saalbau Eickes als Festkonzert statt, bei dem der MGV unter der Gesamtleitung von Chordirektor Josef Töller mitwirkte.

 

Am 20. Dezember 1981 gab der MGV zwei Weihnachtskonzerte ohne Beteiligung eines Kirchenchors; nachmittags in der Kirche der Orthopädie und abends in der Pfarrkirche St. Clemens, wobei auch der Spielkreis der Pfarre unter der Leitung von Klaus Steves mitwirkte. Im Folgejahr wurde ein gemeinsames Weihnachtskonzert von vier Chören, nämlich außer dem MGV 1853 Süchteln-Vorst der Kirchenchor St. Franziskus, der MGV „Eintracht“ Süchteln-Sittard und der gemischte Chor „Concordia“ von Klaus Steves aufgeführt. Dazu die Rheinische Post am 23.12.1982:





Neben den hier wegen der späteren Entwicklung besonders herausgestellten Weihnachtskonzerten nahm der Verein an vielen anderen Veranstaltungen teil. Seien es nun Freundschaftssingen, städtische Gemeinschaftskonzerte oder  Festanlässe wie Jubiläen. Ständchen zu runden Geburtstagen oder Goldhochzeiten fehlten nicht.

 

Am 16. April 1983 wurde im Saalbau Eickes ein großes Frühjahrskonzert bei freiem Eintritt veranstaltet, bei dem die Kirchenchöre St. Franziskus und St. Clemens, der MGV „Eintracht“ 1880 Süchteln-Sittard und der Flötenchor St. Clemens neben dem MGV 1853 auftraten. Statt auf Stuhlreihen saßen die Gäste an Tischreihen, um sich zwischen den einzelnen Vorträgen unterhalten und ein Gläschen trinken zu können. Die über 200 Zuhörer dankten mit lange anhaltendem Beifall.

In der fast ununterbrochenen Reihe der jährlichen Ausflüge hatten sich die Sänger mit ihren Frauen 1983 auf das Wasser der Maas begeben.





Nicht wenigen Ausflüglern ist diese Tour nachhaltig im Gedächtnis geblieben. Das könnte damit in zusammenhängen, dass das Boot „De Veerman“ während der Fahrt zweimal neuen „Treibstoff“ bunkern musste und vom MGV in „MS Genever“ umgetauft wurde.

 

1983 wurden zwei Weihnachtskonzerte veranstaltet, am 11. Dezember in der Pfarrkirche St. Maria Empfängnis in Venn mit dem dortigen Kirchenchor und am 18. Dezember in der Süchteln-Vorster Kirche mit dem Kirchenchor „Cäcilia“ an St. Franziskus, dem Jugendchor (Heiner Blomenkemper) und dem Kinder- und Flötenchor (Ruth Stockschläger).

 





 

 

 

 

(c) 2004-2009 MGV1853 / Webdesign & Hosting HH-CM Ihr EDV Partner in Viersen