mgvlogo
Home Aktuelles Kontakt Impressum  

Aktuelles
Sängerfahrt Rom 2011
Termine
Der Verein Heute
Hörproben
Die Geschichte unserer Fahne
Der Verein Damals
Grußworte
Chronik 1853 bis 1913
Chronik ab 1914
Chronik ab 1936
Chronik ab 1940
Chronik ab 1945
Chronik ab 1949
Chronik ab 1953 / 100 Jahre MGV
Chronik ab 1963
Chronik ab 1968
Chronik ab 1972
Chronik ab 1977 / 125 Jahre MGV
Chronik ab 1984
Chronik ab 1986
Chronik ab 1989
Schlusswort
Chorleiter
Das war 2018
Bilder
Chorforum
Übersicht
Archiv
Impressum
Datenschutzerklärung
 


Das für das Frühjahr 1968 geplante Konzert musste kurzfristig wegen Erkrankung des Chorleiters abgesagt werden. Der Verein hielt stattdessen eine Tanzveranstaltung ab. Zum traditionellen Pfingstsingen auf den Süchtelner Höhen, das in jedem Jahr stattfand, trafen sich die Sänger am 3. Juni 1968. Hermann Josef Schäfer legte wegen der gesundheitlichen Probleme sein Amt nieder und verabschiedete sich mit einer letzten Probe am 21. Juni 1968. Es gelang, mit Gerd Philips aus Boisheim kurzfristig einen neuen Chorleiter zu verpflichten, der sich dem Chor am 26. Juni vorstellte und urlaubsbedingt die Proben am 2. August aufnahm.

 

Der erste öffentliche Auftritt unter dem neuen Chorleiter fand am 7. September 1968 anlässlich eines Sommerkonzertes im Süchtelner Stadtgarten statt. Am 17. Oktober musste der MGV seinem verdienstvollen Ehrendirigenten Hermann Lücker das letzte Geleit geben.

 

Der neue Chorleiter hatte eine glückliche Hand und zeigte großen Einsatz. Dadurch war es möglich, schon nach wenigen Proben Konzertverpflichtungen einzugehen. Am 20. Oktober 1968 wirkte der Verein bei einem Konzert des Kirchenchores „Cäcilia“ Boisheim mit. In Velden/Holland folgte am 30. November ein Konzert mit der Muziekvereniging „Fanfare“ und einem Kinderchor.

 

In der Tradition des MGV standen nicht nur das erwähnte Pfingstsingen und das alljährliche Cäcilienfest zur Monatswende November/Dezember mit Gottesdienst, Abendessen, Gesang, Unterhaltungsprogramm und Tanz. Für die Kinder der Mitglieder fand in der Vorweihnachtszeit stets eine Nikolausfeier statt, bei der jedes Kind mit einer schönen Tüte beschenkt wurde.

 

Am 1. Mai 1969 nahm der MGV an einem Gemeinschaftskonzert im Stadtgarten teil. Es folgte am 10. Mai im Saalbau Eickes ein Konzert unter Teilnahme vom Kirchenchor „Cäcilia“ Boisheim und vom Spielkreis Gerd Philips. Das erste auf Anregung des Kulturamts der Stadt Süchteln auszurichtende Gemeinschaftskonzert Süchtelner Männerchöre wurde vom MGV 1853 Süchteln-Vorst als gastgebender Verein mit den beiden anderen Männerchören MGV Concordia Süchteln und MGV Eintracht 1880 Süchteln-Sittard am 25. Oktober 1969 im Saalbau Eickes veranstaltet.






Bei kirchenmusikalischen Veranstaltungen wirkte der MGV als Gast der Kirchenchöre in Boisheim und Dülken am 30. November und 14. Dezember 1969 mit.

 

Ein Beschluss der Jahreshauptversammlung vom 2. Januar 1970 änderte eine viele Jahrzehnte währende Tradition des Vereins; die bisherige finanzielle Unterstützung des Ausflugs der Sängerfrauen wurde wegen zu geringer Beteiligung eingestellt, stattdessen sollte künftig eine gemeinsame Tour in den heimatlichen Gefilden stattfinden.

 

 

Am 30. Mai 1970 wurde im Saal Eickes ein Frühjahrskonzert unter Teilnahme des Spielkreises der Dülkener Nordschule (Gerd Philips) und des Kinderchors der Hauptschule Süchteln (Klaus Steves) mit dem MGV aufgeführt. Weitere Konzerte fanden am 13. Juni in der Kulturhalle Boisheim mit den Mitwirkenden beim Frühjahrskonzert sowie dem Kirchenchor „Cäcilia“ Boisheim und am 1. Juli anlässlich einer Sommerveranstaltung der Stadt Viersen am Busbahnhof Süchteln mit dem Braunsrather Blasorchester statt. Das nach den Vorstellungen des Kulturamts der Stadt Süchteln 

in 1970 vom MGV Eintracht 1880 Süchteln-Sittard durchzuführende Gemeinschaftskonzert der drei Süchtelner Männergesangvereine fiel möglicherweise der Eingemeindung von Süchteln in die Stadt Viersen mit Beginn des Jahres 1970 zum Opfer, denn der jetzt zuständige Kulturausschuss Viersen konnte für eine Förderung nicht gewonnen werden.

 

Eine wichtige finanzielle Grundlage für den MGV waren - wie in jedem Jahr - die Karnevalsveranstaltungen. Kostümball (samstags) und Altweiberball (dienstags) brachten beide einen ausverkauften Saal. Für die richtige Stimmung sorgte eine 13(!)-Mann-Kapelle.

 

Ein „Singen im Frühling“ wurde am 24. April 1971 im Saalbau Eickes vom MGV mit dem Kirchenchor Cäcilia Boisheim, dem Jugendchor und dem Spielkreis der Kreisrealschule Süchteln aufgeführt. Das Programm weist für den MGV das Spiritual „We Shall Overcome“ und für „Der Zecher“ von B. Weber den Titel „Chevalier de la table ronde“ aus. Die Einstudierung englisch- und französischsprachiger Texte fand bei zumindest einem Teil der Sänger keinen Anklang. Spannungen begannen sich abzuzeichnen und wirkten sich in einem nachlassenden Probenbesuch aus. Eine weitere Ursache könnten – so der Geschäftsbericht – auch Freitagsspiele des Bundesligavereins Borussia Mönchengladbach sein.

 

Der Kirchenchor Cäcilia an St. Franziskus Süchteln-Vorst feierte am 23. und 24. Oktober 1971 sein 40jähriges Bestehen. Der MGV trug durch seine Mitwirkung beim Festkonzert am 24. Oktober zur Jubiläumsfestlichkeit bei. Von herausragender Bedeutung für die Zukunft des MGV sollten später die erstmals aufgeführten Weihnachtskonzerte am 19. Dezember 1971 werden. Sie fanden unter Teilnahme des Kinderchors der Kreisrealschule Süchteln, des Instrumentalkreises Dülken und der Bläsergruppe Tillmann statt. Beim Nachmittagskonzert in der Kirche St. Franziskus Süchteln-Vorst wirkte der dortige Kirchenchor, beim Abendkonzert in Boisheim der Boisheimer Kirchenchor mit. Der Reinerlös des Nachmittagskonzerts wurde dem Kindergarten St. Franziskus Süchteln-Vorst zur Verfügung gestellt. Die Jahreshauptversammlung beschloss am 15. Januar 1972, auf jeden Fall im Dezember wieder ein Weihnachtskonzert aufzuführen. Hingegen sollten auf Sängerfahrt und Ausflug mit Frauen wegen der schlechten Kassenlage im Jahr 1972 verzichtet werden. Beide Ausflüge hatten 1971 ohnehin unter einer geringen Beteiligung gelitten. Das vom MGV veranstaltete Oktoberfest – statt der früheren Winzerfeste – war ohne den erwarteten finanziellen Erfolg geblieben.

 


 

 

 

 

(c) 2004-2009 MGV1853 / Webdesign & Hosting HH-CM Ihr EDV Partner in Viersen