mgvlogo
Home Aktuelles Kontakt Impressum  

Aktuelles
Sängerfahrt Rom 2011
Termine
Der Verein Heute
Hörproben
Die Geschichte unserer Fahne
Der Verein Damals
Chorleiter
Das war 2018
Bilder
Chorforum
Übersicht
Archiv
Vergangene Jahre
Das war 2017
Das war 2016
Das war 2015
Das war 2014
Das war 2013
Das war 2012
Das war 2011
Das war 2010
Das war 2009
Das war 2008
Das war 2007
Das war 2006
Das war 2005
Das war 2004
Bilderarchiv
Wankum 2006
Morgenkonzert 2006
Bootstour 2006
WM 2006
Vatertagstour 2006
Weihnachtskonzert 2005
Nikolausfeier 2005
Cäcilienessen 2005
Skatturnier 2005
Morgenkonzert 2005
Sängerfahrt 2005 Serie 2
Sängerfahrt 2005 Serie 1
Nuppes Oktoberfest 2005
Grillabend 2005
Geburtstag Frau Bröckskes 05
Vatertagstour 2005
Jahreshauptversammlung 2005
Apre-Weihnachtskonzert 2004
Cäcilienessen 2004
Ehrung Dieter Heyer 2004
Vorstandarbeit 2004
Schützenfest 2004 Video
Schützenfest 2004 1
Schützenfest 2004 2
Schützenfest 2004 3
Prag 2003
Vatertag 2003
Reisebericht
Bilder *Neu* 1
Bilder Teil1
Bilder Teil2
Bilder Teil3
Bilder Teil4
2005 Oktober
2005 September
2005 Agust
2005 Juli
2005 Juni
2005 Mai
2005 April
2005 März
2005 Februar
2005 Januar
2004 Dezember
2004 November
2004 Oktober
Impressum
Datenschutzerklärung
 

Geschäftsbericht vom 1.1.-31.12.2014

10.01.2014 Jahreshauptversammlung
Die Jahreshauptversammlung fand im Probenraum unseres Vereinslokals statt. 50 aktive Sänger und unser Chorleiter nahmen hieran teil. 6 Sangesbrüder und 4 passive Mitglieder waren entschuldigt. 2 Sänger fehlten unentschuldigt.
Der gesamte Verlauf ist dem ausführlichen Protokoll zu entnehmen, welches jedem Sänger mit der Einladung zu dieser Veranstaltung ausgehändigt wurde.

14. und 21.3.2014 Skatturnier (ein Bericht von Winfried van Hoof)
Bereits zum 26. Mal fand dieses Skatturnier statt. An 2 Abenden setzten sich 11 Sänger und 1 Gast nach der Probe im Vereinslokal „Butschenhof“ an 4 Tischen zusammen. Am ersten Abend wurde die Vorrunde ausgespielt. Und eine Wo-che darauf – in der Endrunde – wurden die Platzierungen teilweise noch ein-mal heftig durcheinander gewirbelt. Manch einer, der schon mit dem Turnier-sieg liebäugelte, erlebte in der Endrunde eine herbe Enttäuschung. Und Ralf Reintjes, der in der Vorrunde lediglich im Mittelfeld lag, errang den Turniersieg. Nach zwei Durchgängen mit jeweils 36 Spielen standen Sieger und Platzierte fest.

4. und 11.4.2014 Dartturnier (entnommen aus den MGV-News)
Das 11. MGV-Dartturnier fand wieder auf der vereinseigenen Anlage in unserem Proberaum statt. An 2 Abenden – jeweils nach unserer Probe – wurde der Sieger im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt.
Sechs Sänger kämpften um Turniersieg, Siegerpokal und Wanderpokal, welche nach 2 langen Abenden an den Gewinner Heinz Schumacher gingen.

25.4.2014 Eiertipp
An diesem Freitagabend trafen wir uns mit 34 Sängern in unserem Vereinslokal. Traditionell hatte jeder 3 hart gekochte Eier zur Verfügung, womit versucht wurde durch titschen die gegnerischen Eierschalen einzubeulen, damit der Inhalt gegessen werden konnte. Es waren fast alle Eier aufgegessen – bis auf zwei. Axel und Sammy hatten offensichtlich die härtesten Eier. Gegeneinander getitscht blieb das von Sammy unversehrt. Somit stand der Gewinnner fest. Die obligatorische Siegprämie wurde binnen kürzester Zeit von den anwesenden Sängern geleert.

18.5.2014 Singen beim Grenzlandsängerkreis
An diesem Sonntagnachmittag veranstaltete der Grenzlandsängerkreis ein Gemeinschaftssingen mit 5 Chören im Weberhaus in Süchteln. Wir waren als erstes dran. Nachdem wir uns auf der Bühne um den Konzertflügel gezwängt hatten erzählte unser Chorleiter dem Publikum noch einige Details über unseren Gesangsvortrag. 6 Lieder und 20 Minuten später war unser Auftritt beendet. Das Publikum bedankte sich bei uns mit reichlich Applaus.

25.05.2014 Chorfoto
An diesem Sonntagvormittag trafen wir uns im komplettem Arbeitsanzug mit wenigen Ausnahmen, um ein neues Foto unseres Chores aufzunehmen. Auf der Treppe vor der Kirche hat uns der Fotograf aus verschiedenen Perspektiven geknippst. Anschließend wurden auch Bilder vom Vorstand und von unserem Chorleiter gemacht.

29.05.2014 Vatertag (ein Bericht von Wilfried Genzen)
An unserer diesjährigen Vatertagstour am Tag Christi Himmelfahrt beteiligten sich 25 Sänger und ein Gast mit ihren Fahrrädern. Los ging die Fahrt um 9:30 Uhr ab unserem Vereinslokal. Zunächst steuerten wir auf unserer Fahrt ins Blaue die Gaststätte „Haus Erika“ in Wankum an. Unterbrochen wurde die Fahrt durch eine kurze Verschnaufpause, um ein „geistiges Getränk“ zu sich zu neh-men. Erreicht wurde das erste Ziel um 11:20 Uhr. Nachdem wir uns durch die gereichten Kaltgetränke gestärkt sahen, ging die Fahrt weiter zur Gaststätte „Birkenhof“ in Nettetal. Hier war für alle Teilnehmer das Mittagessen vorbestellt. Serviert wurden Schnitzel mit diversen Saucen und Beilagen. Um 15:15 Uhr traten wir die Rückfahrt nach Süchteln-Vorst an. Der Weg führte uns über Hom-bergen – Voursbeck – Glabbach. Auch unser Vereinswirt hatte sich auf das Vatertagsgeschehen eingestellt. So konnte der Tag beim Genuss heimischer Getränke und Bullenreiten in der Reithalle ausklingen. Die Rundreise hatte eine Länge von 37 Kilometer.

01.06.2014 Wankum
Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen haben wir auch in diesem Jahr wieder am Sängerfrühschoppen im Rahmen des Wankumer Sommerfes-tes teilgenommen. Teilweise haben wir auch unsere Frauen mitgebracht. 4 Lie-der waren geplant – 3 haben wir gesungen – keine Ahnung warum. Der Ap-plaus war leider etwas verhalten.

07.06.2014 Diamanthochzeit
An diesem Samstagvormittag gratulierten wir unserem ehemaligen Sänger und jetzigem passiven Mitglied Kurt Nooten und seiner Frau Mia zur diamante-nen Hochzeit mit der musikalischen Gestaltung der Messe in St. Franziskus. An-schließend war der Vorstand auch zum Umtrunk eingeladen. Kurt Nooten hat bis zum Jahr 2002 17 Jahre aktiv in unserem Verein gesungen.

19.06.2014 Geburtstag 70 Jahre Jakob Ziemes
Am Fronleichnamstag hat unser Sangesbruder alle Sänger mit Ihren Frauen und die kleinen Kinder zu seiner Party auf den Lenskeshof in Grefrath eingela-den. Ein Fest mit allem was dazugehört. Schöne Lokation, tolle Gäste, trocke-nes Wetter, leckere Getränke, fantastisches Essen, 7 Liedvorträge von uns, ein kleines Engelchen, der RTW musste leider auch kommen, ein philosophischer Vortrag von Harald und der Mann mit der Gitarre - alles Zutaten, die den An-wesenden einen wunderschönen Tag bescherten.

18.-19.07.2014 Männerspaß Haus Bay (ein gekürzter Bericht von Gerd Scheurich)
Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich 24 Sänger auf dem uns bekannten Grillplatz an Haus Bay. Einige sind mit dem Fahrrad angereist, andere mit dem Auto. Nachdem der Aufbau von Bierzeltgarnituren, Sonnenschirme und der Jurte abgeschlossen war wurde div. Fleisch gegrillt. Auch waren Beilagen wie z.B. diverse Salate und Soßen bereitgestellt. Nach dem Essen saß man in gemüt-licher Runde zusammen und als zu später Stunde unser Vizechorleiter eintraf wurden dann auch ein paar Liedchen gesungen. Leider waren die Getränke nicht wirklich kühl, woran sich viele Sänger sehr gestört hatten. Gegen 23Uhr fuhren die Autofahrer nach Hause und 12 Sänger schliefen vor Ort in der Jurte – sofern die Mücken dies zuließen.
Am Samstagmorgen traf man sich wieder mit 19 Sängern zum gemeinsamen, reichhaltigen Frühstück welches aus der Küche von Haus Bay bereitgestellt wurde. Als Dank dafür wurde anschließend „Am kühlenden Morgen“ intoniert.
Mit 15 Sängern und Glenn ging es dann auf den Golfplatz.

09.08.2014 Grillen bei Sangesbrüder Heines
Das schon zur Tradition gewordene Grillfest zum Auftakt der Rückrunde nach der Sommerpause ging in diesem Jahr ohne Regen ab. Ab 18Uhr konnten wir gemeinsam mit unseren Partnerinnen eine große Auswahl an gegrilltem Fleisch und vielen Salaten, die selbst mitgebracht wurden, zu uns nehmen. Alle Ge-tränke waren diesmal richtig temperiert. Nach dem Essen haben wir dann auch 2 Lieder unseren Frauen zu Gehör gebracht. Als es dunkel war wurde wieder das obligatorische Lagerfeuer angezündet. Dann wurden auch viele Lieder zur Gitarre von Axel gesungen. Gegen 1Uhr nachts war denn auch dieses Fest zu Ende.

16.08.2014 Ausflug mit unseren Frauen nach Ahrweiler und Heimersheim
An diesem Samstagmorgen fuhren wir mit nur 31 Sängern und einigen Gästen mit 2 Reisebussen Richtung Ahrweiler. Nach einem kleinen Stadtbummel trafen wir uns zum gemeinsamen Mittagessen im Restaurant Kleinertz direkt am Marktplatz. Das vorbestellte Essen, es gab Salat, Fleisch oder Fisch, wurde von allen Mitreisenden als sehr lecker bewertet. Draußen wurde dann noch ein kleines Ständchen gesungen. Bevor wir zur Weiterfahrt nach Heimersheim auf-brachen haben wir noch ein Ständchen vor einem Lokal in der Innenstatt ge-sungen. Hier war der Liedtext „Aus der Traube in die Tonne“ von außen auf das Fachwerk geschrieben. Wir konnten es uns natürlich nicht nehmen lassen, sel-biges Lied vor dem Eingang des Restaurants mitten auf der Straße zu singen.
In Heimersheim angekommen konnte dann jeder tun und lassen was er wollte. Das historische Weinfest in der Innenstadt sorgte mit Umzug und vielen Markt-ständen für einen kurzweiligen Nachmittag / Abend. Dies war mal ein etwas anderer Ausflug, der aber bei Allen Teilnehmer sehr gut angekommen ist. Ge-gen 23:30 Uhr waren wir dann auch wieder zu Hause.

23.08.2014 Geburtstagsparty 60 Jahre Franz-Josef Heitzer
Unser Vereinswirt hat es sich nicht nehmen lassen, den gesamten Chor nebst Anhang zu seiner großen Geburtstagsparty in die Reithalle einzuladen. 35 Sänger konnten einen fröhlichen Abend erleben, an dem es an nichts fehlte, weder bei flüssiger noch bei fester Nahrung. Mit 3 Liedern haben wir unserem Ver-einswirten zum Geburtstag gratuliert und eine Karte mit diversen Geldscheinen überreicht.

19.-21.09.2014 Probenwochenende
Zur Vorbereitung auf unser Weihnachtskonzert haben wir uns diesmal im Schloss Gnadenthal, ein ehemaliges Lustschloss vor den Toren Kleves, einquar-tiert. 39 Sänger inkl. Chorleiter hatten sich angemeldet. Am Freitag gings um 16 Uhr mit dem Bus los. Ca. anderthalb Stunden später konnten wir dann Einchecken und anschließend das Abendbrot zu uns nehmen. Dann folgte noch eine gemeinsame Probe in einem eigens für uns eingerichteten großen Raum. Der Rest des Abends wurde dann anschließend überwiegend mit der Vernichtung von diversen Kaltgetränken verbracht.
Am Samstag gab es ab 8 Uhr Frühstück, da bereits um 9 Uhr die erste Probe angesetzt war. Und das ging dann den ganzen Tag so. Nur Unterbrochen vom Mittagessen um 12 Uhr und Kaffee und Kuchen um 15:45 Uhr. Um 18:45 Uhr war dann Schluss mit Probenarbeit. Nach dem Abendbrot gegen 20 Uhr fuhr dann der größte Teil unserer Sänger mit dem Bus ins benachbarte Nütterden zum Festzelt. Da dies wohl für viele Sänger nicht das Gelbe vom Ei war, war man so gegen 10:30 Uhr wieder zurück. Dann konnte man wieder in Ruhe da weiter-machen, womit  man tags zuvor aufgehört hatte.
Am Sonntag ging die Probenarbeit nach dem Frühstück um 9 Uhr weiter. Und um 12 Uhr war Schluss mit der Probenarbeit. Noch schnell zu Mittag gegessen, auschecken und zurück in die Heimat, wo wir so gegen 14:30 Uhr ankamen.
Insgesamt hat jeder Sänger 9 Stunden geübt, beim Chorleiter war es ein bischen mehr.

28.09.2014 Benefizkonzert
Nach der hl. Messe, die vom Jagdhornbläserkorps Hegering Vorst mitgestaltet wurde füllte sich so langsam die Reithalle Butschenhof, sodass pünktlich um 11 Uhr mit der Veranstaltung begonnen werden konnte. Wir hatten 7 Chöre und das Bläserkorps eingeladen. Das Publikum, zwischendurch dürften es so um die 400 anwesend gewesen sein, honorierten die Vorträge mit viel Applaus. In diesem Jahr wurde die Spendensammlung der Viersener Tafel zugesprochen, die sich über 1030 € freuen konnten. Gegen 15 Uhr war dann die Veranstaltung offiziell beendet – aber nicht für alle.

10.10.2014 Dartturnier
Bereits zum 12ten male fand das MGV-Dartturnier in unserem Proberaum statt.
Neben 6 Sängern nahmen auch 2 Gäste am Turnier teil. Es wurde im Modus „jeder gegen jeden“ auf die Scheiben geworfen. Hierbei ließen die beiden Gäste Markus Jacek als Sieger und Jürgen Behrendt als Zweitplatzierten den Sängern keine Chance. Den 3. Platz errang unser Sangesbruder Heinz Schu-macher.

26.10.2014 Goldener Weberorden an Peter Bröckskes
An diesem Sonntagvormittag haben wir uns es natürlich nicht nehmen lassen, an der Verleihung des goldenen Weberordens an unseren Protektor Peter Bröckskes durch den Festausschuss Süchtelner Karneval teilzunehmen. Im Josefshaus hielt die Laudatio unser Chorleiter Bernd Cuypers, der im Vorjahr den Orden überreicht bekam. Auch wir gratulierten unserem Protektor mit 2 Liedvorträgen, wobei eigens für diesen Anlass das Lied „Scarborough Fair“ umgetextet wurde und unser Vorsitzender dieses Lied schön eingepackt dem Ordensträger überreichte.



07 + 14.11.2014 Skatturnier (ein Bericht von Winfried van Hoof)
Zum zweiten Mal in diesem Jahr – und zum 27. Mal insgesamt – veranstaltete der MGV an zwei Abenden ein Preis-Skat-Turnier, jeweils nach der Probe.
13 Sänger kämpften an 4 Tischen um die Punkte, und letztlich trug Klaus Mallmann den Turniersieg davon, dicht gefolgt von Alexander Lichters als Zweit-platzierten.

06.12.2014 Cäcilienessen
Nach der hl. Messe für die lebenden und verstorbenen Mitglieder unseres Vereins, die wir mit 3 Liedern mitgestalteten, ging es in die Katakomben unter der Kirche. Neben 50 aktiven Sängern und unserem Chorleiter, überwiegend in Begleitung ihrer Frauen, konnte unser Vorsitzender auch 4 Witwen unserer ver-storbenen Sängern, Heiner Blomenkemper nebst Gattin, Lucia Witthake und Waltraut Siemons von der Viersener Tafel sowie Hildegund Kreuels und Jutta Schaaf vom Grenzlandsängerkreis begrüßen. Der Ablauf des Abends nun in chronologischer Reihenfolge:
-    Übergabe des neuen Chorfotos im Großformat von Markus Heines an unseren Vorsitzenden
-    Dä Tünn us Kölle singt 2 Lieder, nachdem er sich 1000 mal gewogen hat-te gab es auch eine Erinnerung an unseren Berlinausflug
-    Eisbein oder Leberkäs mit Kartoffelpüree und Sauerkraut
-    Unser Chor hat 2 Lieder gesungen
-    Jubilarehrung  - Falk Krahwinkel für 25 Jahre MGV und Chorverband – Gerd Südbeck für 25 Jahre Chorverband – Jakob Reintjes für 15 Jahre Vorstandsarbeit – vorgenommen durch Hildegund Kreuels und Winfried van Hoof vom Grenzlandsängerkreis
-    Ehrung für Winfried van Hoof für 100 Ausgaben MGV-News durch Hel-mut Hansen mit Urkunde und Konzertkarten
-    2 Lieder vom Tünn us Kölle mit seltsamen Instrument
-    Übergabe eines symbolischen Schecks durch Wilfried Genzen über den Erlös aus unserem Benefizkonzert an Frau Witthake und Frau Siemons von der Viersener Tafel
-    Eine Geschichte vom Nikolaus von Harald Thill
-    Ein lustiges Zwiegespräch von Loki und Smokie alias Markus Heines und Daniel Ingmanns
Gegen Ende der Veranstaltung betrat der Nikolaus mit seinem Assistenten Bernhard iener die Bühne. Die Begeisterung der Sänger, die nach vorne geru-fen wurden, hielt sich in Grenzen.
Allgemeiner Aufbruch war denn so gegen 10:30 Uhr. Die Dagebliebenen konn-ten um 24 Uhr noch einem Sangesbruder zum Geburtstag gratulieren

12.12.2014 Geburtstag
Irgendjemand hatte unseren Proberaum blockiert, so dass wir unter der Kirche proben mussten. Im Anschluss daran gingen wir aber dann alle zu unserem Proberaum – denn wir waren alle eingeladen mitzufeiern. Unser Axel wurde heute 50 Jahre alt. Der Laden war proppe voll. Und wir hatten natürlich auch was mitgebracht. Neben einem Umschlag mit Papier drin, den unser Vorsit-zender mit ein paar netten Worten überreichte, hatten wir auch ein bekanntes Lied mit neuem Text im Gepäck, welches wir dann auch zu Gehör brachten. Aus dem Lied „Aus der Traube in die Tonne“ wurde dann „Unser Axel hat Geburtstag“. Das Original Notenblatt wurde dann auch feierlich an Axel übergeben. Und dann wurde ordentlich gefeiert, bis alle Gäste weg waren und nur noch ein paar vom MGV die Theke besetzten.

13.12.2014 Nikolausfeier (ein gekürzter Bericht von Winfried van Hoof)

Alljährlich trifft man sich am Samstag nach dem Cäcilienessen um  15:30 Uhr zu Kaffee und Kuchen. Alle Sänger mit Partnerinnen und Familie sind eingeladen und der Nikolaus erscheint und beschert die Kinder. So war es auch in diesem Jahr. Der Raum unter der Kirche war adventlich geschmückt, etwa 25 Erwachsene und 9 Kinder waren gekommen, und bei Kaffee, Kakao und Kuchen saß man zusammen. Nach einem gemeinsamen Nikolauslied erschien dann auch der heilige Mann. Er begrüßte die Kinder und die Sängerfamilie und rief die Kinder zu sich. Nach einem Blick in sein goldenes Buch, wo natürlich fast nur Gutes drin stand, erhielt jedes Kind eine große, schwere und gut gefüllte Tüte mit Süßigkeiten und einem Weckmann.

21.12.2014 Weihnachtskonzert
Viele Menschen hatten den Weg zu uns in die Kirche St. Franziskus gefunden – Ausverkauft. Pünktlich um 18 Uhr wurde begonnen.  Unser Chorleiter Bernd Cuypers hatte ein Programm zusammengestellt, was weniger sakrale Musik enthielt als in den Vorjahren. Gemeinsam mit Susanne Ankener-Maczewski am Konzertflügel, Thomas Irmen an der Trompete, der Tenor Sun-Myung Kim und wir als Chor haben unter der Gesamtleitung von Bernd Cuypers ein abwechs-lungsreiches Konzert geboten. Mal gemeinsam, mal getrennt wurden die ein-zelnen Musikstücke, es waren 18 an der Zahl, vorgetragen. Das Programm bzw. die Qualität der Vorträge kamen wohl so gut an, dass nach etwa 1 1/2 Stunden am Ende der Veranstaltung sich unser Publikum von den Bänken er-hob und einen lang anhaltenden Schlussablaus spendete.




Allgemeines
Es wurden auch zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen befreundeter Chöre und Vereine von Abordnungen unseres Chores besucht.
Von unserer Vereinszeitung „MGV-News“ erschienen im nunmehr 16.Jahr ihres Erscheinens insgesamt 4 Ausgaben.
8 Vorstandssitzungen fanden statt, wobei hier wieder die Süchteln-Vorster und Süchtelner Gaststätten aufgesucht wurden, um den Werbekunden und för-dernden Mitgliedern unser Dankeschön zu zeigen.
Der Internetauftritt unseres Chores (www.mgv1853.de), welcher von Heiko Ha-edicke gepflegt wird, erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit.

Unsere Chorstärke blieb in diesem Jahr mit 58 aktiven Sängern konstant. Dem Austritt von Martin Bontenackel stand der Neueintritt von Norbert Demond gegenüber.
Somit setzt sich unser Chor zum 31.12.2014 wie folgt zusammen:
12 erste Tenöre
15 zweite Tenöre
17 erste Bässe
14 zweite Bässe
Das Durchschnittsalter aller aktiven Sänger beträgt zum 31.12.2014 60,93 Jahre. Somit ist der Chor 1,5 Jahre älter geworden als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

Inklusiv unserem Probewochenende in Kleve fanden 38 Proben statt. Zwei weniger als im Vorjahr.
Mit einer durchschnittlichen Probebeteiligung von 41,9 Sänger haben wir das Vorjahr um 0,1 Sänger übertroffen. Die stärkste Probe fand am 9.5.2014 mit 48 Sängern statt. Unsere schwächste Probe war am 9.09.2014 mit 31 Sänger.


Süchteln, den 31.12.2014


Uwe Schmitz
Geschäftsführer


 

 

 

 

(c) 2004-2009 MGV1853 / Webdesign & Hosting HH-CM Ihr EDV Partner in Viersen